Serva Pflegeservice

Leistungen der beiden Varianten „Pflege in häuslicher Gemeinschaft“ und „Ambulante Pflege“

Unser Team hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter! Telefon 09941-4014480
 

Grundpflege ( SGB XI )

Grundpflegeleistungen im Rahmen von SGB XI können grundsätzlich mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

Leistungen der Grundpflege:

  • Körperpflege
    • Ganzkörperwäsche
    • Teilkörperwäsche nach individuellem Kundenwunsch
    • Haarwäsche
    • Kämmen
    • Nass- und Trockenrasur
    • Hilfe bei An- und Auskleiden
    • Hautpflege
    • Mund-, Zahn- und Zahnprothesenpflege
    • Nagelpflege
    • Hilfe bei Harn- und Darmentleerung
  • Ernährung
    • Hilfe bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
    • Zubereitung und mundgerechte Vorbereitung einer warmen oder einfachen Mahlzeit
    • Fachgerechte Verabreichung von Sondennahrung
  • Mobilität und Vorbeugung
    • Lagern und Mobilisieren des Pflegebedürftigen
    • Prophylaktische Vorbeugung zur Erhaltung und Förderung der Eigenbewegung nach aktuellem Pflegestandard
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
    • Hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen im Lebensbereich des Pflegebedürftigen
    • Bettenmachen sowie Wechsel der Bettwäsche nach individuellen Anforderungen
    • Waschen und Einräumen der Wäsche
    • Einkaufen und Besorgungen
    • Beheizen der Wohnung im Lebensbereich des Pflegebedürftigen
  • Förderung von Eigenständigkeit
    • Förderung der Eigenständigkeit im Rahmen einer ressourcenorientierten und aktivierenden Pflege

 

Behandlungspflege ( SGB V )

Behandlungspflegeleistungen im Rahmen von SGB V können grundsätzlich mit der Krankenkasse abgerechnet werden. Hierzu gehören ausschließlich medizinische Leistungen, welche auf Basis ärztlicher Anordnung von kompetenten Pflegekräften beim Pflegebedürftigen zuhause durchgeführt werden.

Leistungen der Behandlungspflege:

    • Richten und Verabreichung von Medikamenten nach ärztlicher Anordnung
    • Wundversorgung nach ärztlicher Anordnung
    • Drainagen-Versorgung
    • Blutzuckermessung
    • Blutdruckmessung
    • Injektion s.c. (subcutan) sowie i.m. (intramuskulär)
    • Infusionen s.c. legen und an- und abhängen
    • Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
    • Kompressionsverband anlegen und abwickeln
    • Verabreichungen von Einläufen/Klistier
    • Blasenspülung
    • Stoma-Behandlung
    • Absaugen der oberen Luftwege
    • Inhalation

Weitere Leistungen nach Vereinbarung.

 

Private Zusatzleistungen

Pflege und andere Leistungen

    • Aktive und passive Bewegungsübungen zur Stärkung des Bewegungsapparates und Erhaltung der Bewegungsabläufe
    • Übungen zur Erhaltung von Grob- und Feinmotorik
    • Wahrnehmungsübungen zur Stimulierung der Sinnesorgane
    • Orientierungsübungen
    • Atemübungen zur Stärkung der Lungenfunktion
    • Spazierengehen
    • Seniorengymnastik
    • Gedächtnistraining
    • Gesellschaftsspiele
    • Vorlesen, Singen oder Basteln
    • Gemeinsames Kochen abgestimmt auf Gesundheits- bzw. Krankheitszustand
    • Meditatives Entspannungsbad zur Verbesserung des Wohlbefindens

Weitere individuelle Betreuungs- oder Servicewünsche nach Absprache.

Beratungsgespräch

Lassen Sie sich von unseren Pflegeexperten beraten ...

Beratungsgespräche nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Zur Sicherstellung von Qualität und zur Verbesserung der Betreuung pflegebedürftiger Personen empfehlen wir allen Angehörigen, regelmäßig die Beratung durch einen professionellen Pflegedienst in Anspruch zu nehmen: bei Pflegegrad 1 freiwillig, bei Pflegegrad 2 und 3 halbjährlich und bei den Pflegestufen 4 und 5 quartalsmäßig.

Nutzen Sie diese Gelegenheit! Diese Beratungsleistung ist für Betroffene kostenfrei! Gerne stehen Ihnen unsere erfahrenen Pflegeexperten beratend zur Seite, um Praxisfragen hinsichtlich der alltäglichen Pflege oder auch der Einstufung im Pflegegradsystem zu beantworten. 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!